Sojus-Programm | Sojus T-15

Besatzung:
Leonid D. Kisim (Commander)
Wladimir A. Solowjow (Flight Engineer)
Trägerrakete:
Sojus 11A511U2
Nutzlast:
Sojus 7K-ST-21
Start:
13. März 1986, 15.33:09 Uhr Moskauer Zeit
Launch Complex LC-1
Baikonur, Kasachische Sozialistische Sowjetrepublik
Landung:
16. Juli 1986, 15.34:05 Uhr Moskauer Zeit
55 km nordöstlich von Arkalyk, Kasachische Sozialistische Sowjetrepublik, Asien
Flugdauer:
125 Tage, 0 Stunden, 0 Minuten, 56 Sekunden
Missionsbericht:
Erdorbitale Mission mit 1.980 Erdumläufen. Docking mit Raumstation Mir 1 am 15. März 1986. Docking mit Progress 7K-TG-134 am 21. März 1986. Undocking von Progress 7K-TG-134 am 20. April 1986. Docking mit Progress 7K-TG-136 am 26. April 1986. Undocking von Raumstation Mir 1 am 05. Mai 1986. Docking mit Raumstation Saljut 7 am 06. Mai 1986. 230minütige Extravehicular Activity des Commander und des Flight Engineer am 28. Mai 1986. 300minütige Extravehicular Activity des Commander und des Flight Engineer am 31. Mai 1986. Undocking von Raumstation Saljut 7 am 25. Juni 1986. Docking mit Raumstation Mir 1 am 26. Juni 1986. Undocking von Raumstation Mir 1 am 16. Juli 1986. Die Erdorbithöhen lagen bei 193 x 238 km, 332 x 339 km, 310 x 345 km und 335 x 343 km bei einer Inklination von 51,6 Grad. Die Flugstrecke betrug 83.100.000 km.


Hauptseite
Sojus-Programm | Hauptseite
Sojus-Programm | Statistik
Sojus T-14 | Sojus-Programm | Sojus TM-2
Sollte das Menü nicht automatisch angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.



Optimiert für 1024 x 768 Pixel | Copyright © 2002 - 2009 by Michael Schumacher | Kontakt: Michael.Schumacher@nasa-statistik.de